Hirscher Blog: Vive la France!

Bis es in Val d’Isère wieder um WM-Punkte geht, sammeln wir Kraft für die erste richtig heiße Phase.

SLT Medienevent mit Marcel Hirscher auf der Stuhlalm Foto: SLT/Neumayr/Leo 21.07.2016 Marcel Hirscher

Hi Leute,

wie letzte Woche bereits vermutet, ist meine Regeneration nach Levi schleppend gelaufen. Es ging mir zu keinem Zeitpunkt richtig schlecht, aber um die Entzündung voll und ganz auszukurieren, musste ich mich einige Tage dazu zwingen, wirklich einmal nichts zu tun! Keine leichte Aufgabe, aber eine willkommene Abwechslung! Die gute Nachricht: Am Samstag habe ich einen guten und ausgiebigen Skitag absolviert – wir stehen also wieder auf Ski ; )

gebuehrender-abschied-vom-levi-rentier

Der Trainingstag am Samstag auf der Reiteralm war der erste Riesentorlauf-Tag seit Sölden. Dank der überraschend guten Bedingungen hat das mehr als gut funktioniert. Montag, Dienstag stehen zwei Super-G-Trainings-Tage auf dem Plan. Mein Wochenpensum vollauf erfüllt hätte ich, wenn ich es schaffe, zusätzlich noch einen Riesentorlauf- und zwei Super-G-Trainingstage unterzubringen…

Dadurch, dass die Rennen in Beaver Creek wegen Schneemangel abgesagt, beziehungsweise nach Val d’Isère verlegt wurden, hat man uns die Entscheidung abgenommen, ob wir Anfang Dezember über den großen Teich fliegen. Stattdessen fliegen wir zweimal hintereinander nach Frankreich: Am ersten Dezemberwochenende für den eigentlich in Amerika geplanten und auf unterschiedlichen Strecken stattfindenden Super-G und Riesentorlauf, am zweiten Dezemberwochenende für den klassischen Val d’Isère-RTL und -Slalom. Zweimal Val d’Isère heißt also in keinem Fall zweimal dieselben Rennen.

Marcel Hirscher of Austria

Bis es im Weltcup wieder um WM-Punkte geht, versuchen wir im Rhythmus zu bleiben, gute Trainings umzusetzen, feilen wie immer am Material und sammeln Kraft für die erste heiße Weltcup-Phase. Denn nach den zwei Rennen in Frankreich geht es in Italien mit Gröden, Alta Badia, Madonna di Campiglio und Santa Caterina bis zum Jahreswechsel Schlag auf Schlag.

In diesem Sinne, bis nächste Woche.
Euer Marcel